• Anlagentechnik
  • Konstruktion

Dosier- und Mischstation

Diese Innovation ist eine automatische Dosier- und Mischstation für Rohpolyol und Additive. Sie besteht im Wesentlichen aus sechs Vorratsbehältern für Additive inklusive Befüllpumpen, Dosierpumpe und einem Statikmischer.

In unseren Flüssig-Dosierstationen pumpen Druckluft-Membranpumpen die Rohstoffe aus ihren Gebinden in individuell ausgelegte Vorratsbehälter. Je nach Anforderung können die Behälter auch gekühlt werden. Die Entnahme erfolgt über die Dosierpumpe, die die einzelnen Komponenten je nach hinterlegter Rezeptur dosiert. Nach abgeschlossener Dosierung wird das Gemisch mit einem Stativrührwerk homogenisiert. Optional lässt sich die Dosierstation auch direkt an den Reaktor anbinden. Als Empfangsbehälter stehen kleine Transport- oder mobile Behälter für größere Mengen zur Verfügung. Die meisten Dosier- und Mischstationen verfügen außerdem über Konditionierstationen, eine NDI-Station und eine Reinigungsstation.

Ihre Vorteile mit einer Dosier- und Mischstation von 3defacto:

  • Flexible Anzahl und Größe der Vorlagebehälter
  • Kühlung der Vorlagebehälter
  • Vollautomatische Dosierung
  • Verschiedene Rezepturen